Athener gegen Alexander den Großen!

  • von

Eine Statue von Alexander dem Großen sorgt für Streit zwischen der politischen Führung in Griechenland und den griechischen Archäologen.

Der britische Guardian berichtet, dass die Statue schon 17 Jahre im griechischen Kulturministerium läge und man sich bisher nicht hätte einigen können wo die Statue letztlich aufgestellt werden soll. Laut der mazedonischen Nachrichtenagentur MIA fordern nationalistische Politiker, dass die Statue auf einem der großen antiken Plätze Athens aufgestellt werden soll.

Sie argumentieren damit, dass diese Plätze sehr gut besucht seien und man so auch die Gefühle der Leute würdig achten könne, die sich als Nachfolger von Alexander sehen.

Die mächtige Lobby der griechischen Archäologen hingegen, stellt sich in dieser Sache quer, so der Londoner Guardian. Sie lehnen es ab, dass vom König und Eroberer des antiken Mazedoniens eine Statue in der griechischen Hauptstadt aufgestellt wird, denn Alexander hat das damalige antike Griechenland und folglich auch Athen gewaltsam erobert. Nicht zuletzt die Athener haben die Eroberung durch die Mazedonier nie akzeptieren können und folglich auch während der mazedonischen Hegemonie über Griechenland immer gegen die Mazedonier opponiert.

Der Guardian schreibt weiterhin, dass diese Diskussion in Griechenland unbemerkt bleiben könnte, wenn der Namenskonflikt mit Mazedonien wieder aufflammt, was zurzeit allerdings nicht der Fall ist.

Nicht nur Griechenland sondern auch die Republik Mazedonien beansprucht Alexander den Großen als sein kulturelles und historisches Erbe, was auch zur Umbenennung des Flughafens von Skopje in „Alexander der Große“ geführt hat. Die Republik Mazedonien jedoch, beansprucht ihn nicht exklusiv für sich wie beispielsweise Griechenland, sondern sieht ihn als europäisches Erbe an.

Auch im Zentrum von Skopje ist eine Statue von Alexander dem Großen geplant. Jedoch herrscht hier im Gegensatz zu Griechenland ein breiter Konsens und so kann ausgegangen werden, dass in naher Zukunft eine Statue von Alexander dem Großen im Zentrum von Skopje aufgestellt werden wird.

Quelle: a1