Neue Wahlen in Mazedonien am 22.03.2009

Der Wahlkampf in Makedonien ist eröffnet. Wie der makedonische Parlamentspräsident Trajko Veljanovski gestern bekannt gab, werden am 22. März 2009 die regulären Präsidentschaftswahlen stattfinden. Das Mandat des derzeitigen Staatsoberhaupts, Branko Crvenkovski geht dieses Jahr nach fünf Jahren zu Ende.

Derzeit werden unterschiedliche Namen für potentielle Kandidaten der großen Parteien gehandelt.

Als Favorit könnte der weltweit sehr angesehene ehemalige Präsident der UN-Vollversammlung, ehem. makedonische Außenminister und Botschafter Makedoniens in Deutschland, Srgjan Kerim sein.

Neben ihm werden noch Ljube Boshkovski, Zoran Stavrevski, Tito Petkovski, Imer Selmani, Branko Crvenkovski und Nano Ruzhin als potentielle Kandidaten für das Präsidentenamt genannt.

Als Kandidat für die regierende VMRO-DPMNE werden folgende drei Namen gehandelt: Srgjan Kerim, Zoran Stavrevski und Trajko Veljanovski.

Die Präsidentschaftswahlen sind die vierten seit der Unabhängigkeit des Landes 1991 vom ehemaligen Jugoslawien. Bisherige Präsidenten waren Kiro Gligorov, Boris Trajkovski und der amtierende Branko Crvenkovski.