Nimitz traf sich mit Gruevski

Der UN-Vermittler traf sich mit dem makedonischen Premierminister Nikola Gruevski und präsentierte ihm seine Ideen bezüglich einer Lösung der Namensfrage, die er gestern der griechischen Außenministerin vorgestellt hatte.

Das Treffen fand heute Nachmittag in Skopje statt. Weiterhin ist auch ein Treffen mit dem makedonischen Staatspräsidenten Branko Crvenkovski geplant. Dabei wird er wie zuvor auch, seine Ideen für die Lösung der Namensfrage präsentieren.

Die griechischer Presse spekuliert indessen, wie der neue Vorschlag aussehen könnte. Nord-, Ober-, oder Neu Makedonien werden dort heiß gehandelt, während man auch Volksrepublik Makedonien oder Konstitutionelle Republik Makedonien nicht ausschließt. Nord Makedonien scheint aber der Vorschlag zu sein, der für beide Seiten annehmbar scheint.

Nimitz erklärte gestern in Athen, dass er keinen neuen Vorschlag gemacht habe, sondern nur Ideen mit der griechischen Außenministerin besprochen habe. Dennoch geht die griechische Presse davon aus, dass sich die Ideen schnell zu einem neuen Vorschlag entwickeln könnten.

Quelle: Kirilica