Neue griechische Regierung im Amt

Drei Tage nach der Parlamentswahl vom 20. September 2015 ist die neue griechische Regierung vereidigt worden. Sie besteht neben dem bereits am 21. September 2015 vereidigten Ministerpräsidenten Alexis Tsipras aus 15 Ministern. In den meisten Fällen kehrten die bisherigen Minister aus der ersten Amtszeit von Ministerpräsident Alexis Tsipras wieder in ihre alten Positionen zurück. Gestellt wird die Regierung von einer Koalition aus dem Linksbündnis SYRIZA und den Unabhängigen Griechen (ANEL). Außenminister ist wieder Nikos Kotzias. Der Vorsitzende der ANEL Panos Kammenos ist wieder Verteidigungsminister und das einzige Regierungsmitglied, welches von den Unabhängigen Griechen gestellt wird. Alle anderen Regierungsmitglieder werden vom Linksbündnis SYRIZA gestellt. Finanzminister ist wieder Euklid Tsakalotos, welcher im ersten Kabinett unter Tsipras im Juli 2015 den umstrittenen Finanzminister Giannis Varoufakis ersetzte.

 

Die Mitglieder der griechischen Regierung im Einzelnen:

  • Ministerpräsident: Alexis Tsipras (SYRIZA)
  • Vizeregierungschef: Giannis Dragasakis (SYRIZA)
  • Innenminister: Panagiotis Kouroublis (SYRIZA)
  • Finanzminister: Euklid Tsakalotos (SYRIZA)
  • Wirtschaftsminister: Giorgos Stathakis (SYRIZA)
  • Verteidigungsminister: Panos Kammenos (ANEL)
  • Bildungsminister: Nikos Filis (SYRIZA)
  • Außenminister: Nikos Kotzias (SYRIZA)
  • Justizminister: Nikos Paraskevopoulos (SYRIZA)
  • Arbeitsminister: Giorgos Katrougalos (SYRIZA)
  • Gesundheitsminister: Andreas Xanthos (SYRIZA)
  • Kultusminister: Aristidis Baltas (SYRIZA)
  • Umwelt- und Energieminister: Panos Skourletis (SYRIZA)
  • Transportminister: Christos Spirtsis (SYRIZA)
  • Handelsschifffahrtsminister: Thodoris Dritsas (SYRIZA)
  • Landwirtschaftsminister: Vaggelis Apostolou (SYRIZA)