Athen bereitet sich auf ein zweites Veto vor

Im Dezember will die EU über den Start der Beitrittverhandlungen von Makedonien zu Aufnahme in die EU beraten und entscheiden und Athen bereitet sich bereits auf ein weiteres Veto vor. Ebenso wie in Bukarest, wo die NATO-Mitgliedschaft Makedoniens erfolgreich verhindert wurde, soll Makedonien nun auch das Tor in die EU verwehrt werden. Die anti-makedonische Politik Griechenlands bleibt also weiterhin erhalten.

Wie die gr. Zeitung “to vima” aus gut informierten Kreisen erfahren haben will, sei der neue Namensvorschlag von Nimitz zwar nah an der griechischen Position (Nordmakedonien) aber sie entspricht nicht ganz der Athener Sichtweise, bspw. in der Verwendung des Namens und der Reisepässe.

Diese ablehnende Haltung würde somit zu einem weiteren anti-makedonischen Veto führen, auf welches die Regierung von Karamanlis vorbereitet. Ferner beschäftigt ihn aber auch die interne Regierungskrise. Mit nur einer hauchdünnen Mehrheit von nur einem Sitz könnte es in Griechenland auch noch zu vorgezogenen Parlamentswahlen kommen.

Morgen soll nun der UN-Vermittler Nimitz seinen Lösungsvorschlag vorstellen und am Mittwoch mit beiden Unterhändlern darüber gemeinsam sprechen.

2 Kommentare

  • diese hässlichen FOPY´s
    Die dummen Athenis sollen erst mal ihre Politik und die Rechte im eigenem Land richten und nicht den Nachbarn Ärgern
    das ist do wieder mal ein beweis dafür wie Fasistisch und Nationalistisch Athen ist.
    Was Interresiert die Grieche wie wir uns nennen???
    Das ist unser Problem das hat sie nicht zu Interresieren.
    Außerdem Besitz anspruch auf unser eig. makedonien würden wir auch nicht machen.
    und die Flagge wäre geklaut
    hahaha die FOPY´s sollen sich an die eigene Nase fassen und uns nichts Vorschreiben dsa wir sie geklaut haben!!!
    den der Stern ist unsere Flagge und das Bleibt sie auch für immer.

    hier ein Link das die FLagge der FOPY´s geklaut ist.
    http://de.youtube.com/watch?v=tOqwRUV6qrc

    oder gibt bei Google Bilder Folgendes ein:
    “East India Trading Company Flagg”

  • das GB u.a. die erschaffer des griechentums sind, ist kein geheimnis.

    allerdings wird die wahrheit nicht an die grosse glocke gehängt 😉

    die wahrheit ist bekannt, das makedonische volk braucht nur eine gelegenheit es vernünftig zu präsentieren.

    pozdrav

Schreibe einen Kommentar