Baldiger Start von EU-Beitrittsverhandlungen

Auf der Webseite www.mazedonien-info.de schreibt Andreas Raab über die Fortschritte Mazedoniens auf dem Weg in die EU.

Der Auswärtige Ausschuss des Europäischen Parlaments hat über die Fortschrittsberichte 2008 zu Kroatien und Mazedonien sowie über eine Entschließung zum Kosovo abgestimmt. Der außenpolitische Sprecher der CSU-Europagruppe, Bernd Posselt, begrüßte die Entscheidungen: Der Ausschuss habe damit ein klares Signal in die Region gesandt, dass die Reformbemühungen weitergehen müssen. Dafür könnten die drei betroffenen Länder aber auch eine faire Behandlung ihrer Anliegen seitens der Europäischen Union erwarten. Im Hinblick auf den EU-Beitrittsantrag Mazedoniens stellte Posselt fest, dass der Streit um den Namen der früheren jugoslawischen Teilrepublik kein Hindernis in den weiteren Verhandlungen mit der Europäischen Union sein dürfe. Hierüber bestehe weitgehende Einigkeit im Auswärtigen Ausschuss des Europäischen Parlaments: „Mazedonien hat bereits erhebliche Fortschritte im Reformprozess erzielt und sich zu einem stabilisierenden Faktor in der Region entwickelt“.

Quelle: www.mazedonien-info.de