Crvenkovski: „Makedonien akzeptiert kein Diktat aus Griechenland“

  • von

„Makedonien ist zu Verhandlungen bereit, eine faire Lösung bzgl. des Namensstreits zu finden, jedoch wird kein einseitiges Diktat von Griechenland akzeptiert werden.“ Dies war die Aussage vom makedonischen Präsidenten Branko Crvenkovski auf eine Frage eines griechischen Reporters auf dem Gipfeltreffen in Ohrid.

Gemäß Crvenkovski wird die Lösung des Namensstreits einen Namen definieren, der in der internationalen Verwendung, und nicht nur für die bilateralen Beziehungen verwendet werden wird.