Treffen: Crvenkovski – Gruevski

„Die Identität und Würde der Nation bleibt erhalten“, so lautete heute Abend die Erklärung des Präsidentenamts, nachdem sich Präsident Crvenkovski, Premier Gruevski, Außenminister Milososki und der makedonische Unterhändler Dimitrov zu Gesprächen getroffen hatten.

Dabei wurde die Position Makedoniens in der Verhandlungen mit Griechenland überprüft; die höchste Priorität hat dabei der Erhalt der makedonischen Identität und Würde.

Der UN-Vermittler Nimitz wird am Freitag in Makedonien erwartet, nachdem er bereits in Athen seinen neuen Vorschlag präsentiert hatte. Der Neue Vorschlag, so Nimitz, soll nicht nur eine Lösung für den Namen beinhalten, sondern ist ein Gesamtkonzept für das Problem.

Der Premier betonte nochmals seine Haltung, dass egal welcher Vorschlag in die engere Wahl kommen würde, ein Referendum bzgl. dieser Lösung würde in jedem Fall durchgeführt werden.

Quelle: makfax.com.mk