Wahlen in Mazedonien: Aktuelle Umfrage sieht Ivanov mit 61% vor Frckovski

  • von

Der Präsidentschaftskandidat der regierenden VMRO-DPMNE, Prof. Gjorgje Ivanov, führt in einer aktuellen Umfrage klar vor seinem Mitbewerber, Prof. Ljubomir Frckovski, SDSM, so das Meinungsforschungsinstitut „Rating“.

Der zweite und wahrscheinlich letzte Wahlgang wird am 5. April den neuen mazedonischen Präsidenten bestimmen. In der Umfrage wurden repräsentativ 1080 wahlberechtigte Personen befragt. Danach würde 34% Ihre Stimme Ivanov geben, 21% gingen an Frckovski.

23% planten nicht zur Wahl zu gehen. Falls sich diese Konstellation bewahrheiten sollte, würde Ivanov gegenüber Frckovski mit 61% zu 39% vorne liegen und die Wahl gewinnen.

Für den ersten Wahlgang hatten die Meinungsforscher Umfragen vorgelegt, welche sehr nah am späteren, tatsächlichen lagen.

Die Wähler, die ihre Stimme im ersten Wahlgang einem Kandidaten gegeben hatten, der nicht mehr dabei ist, würden nun im zweiten Wahlgang für keinen der beiden Kandidaten stimmen. Ebenfalls würden 40% der Wähler, die Ljube Boshkovski im ersten Wahlgang favorisierten, ebenfalls nicht wählen gehen.

Damit die Wahl am 5. April 09 anerkannt wird, müssen 40% der Wahlberechtigten ihre Stimme abgeben.