„Willkommen in Makedonien, Herr Nimitz“

  • von

Mit den Slogans „Willkommen in Makedonien“, „Ich bin Makedonier“ und „Das ist Makedonien“ wurde der UN-Sonderbeauftrager Matthew Nimitz an der griechisch-makedonischen Grenze „Bogorodica (Gevgelija)“ von einer kleinen Gruppe Demonstranten empfangen. Nimitz wird heute in Skopje erwartet, um seine neuen Ideen zur Lösung des Namensstreits mit Griechenland vorzustellen.

Die spontane Protestaktion wurde organisiert, nachdem bekannt wurde, dass Nimitz an dieser Grenze nach Makedonien einreisen würde.

Nimitz passierte gestern Abend gegen 22 Uhr die Grenze ohne weitere Zwischenfälle.

Quelle: http://www.a1.com.mk/vesti/default.aspx?VestID=94627